Coworking Space nicht nur für Selbstständige: Wie auch Unternehmen profitieren können

Beim Stichwort Coworking denken die meisten wahrscheinlich an Selbstständige oder Einzelunternehmer, die sich mit Gleichgesinnten einen Arbeitsraum teilen. Coworking Spaces bieten jedoch auch kleinen und mittelständischen Unternehmen eine attraktive Alternative zu klassischen Büroräumlichkeiten.  

Coworking als Alternative  

Vor allem Pendlern können mit Coworking Spaces eine gute Möglichkeit eines alternativen Arbeitsplatzes außerhalb des Unternehmens geschaffen werden. Auch Unternehmen, deren Mitarbeiter*innen auch außerhalb von Corona-Zeiten zeitweise im Homeoffice arbeiten, können davon profitieren, diesen einen Coworking Platz zur Verfügung zu stellen. Die Produktivität im Coworking Space ist oft höher als zu Hause und dort herrscht mehr Ruhe als am heimischen Küchentisch.  

Kosten sparen 

Aus unternehmerischer Sicht können zudem die Kosteneinsparungen, die ein Arbeitsplatz im Coworking Space gegenüber einem Arbeitsplatz im Betrieb generiert, die Attraktivität eines Coworking Büros erhöhen. Gerade kleinere Unternehmen können mit den Spaces je nach Unternehmensentwicklung und Auftragslage flexibel, risikofrei und kostengünstig auf veränderten Mitarbeiter*innen- und Raumbedarf reagieren. Räumliche Kapazitäten lassen sich so agil und kurzfristig entsprechend der Marksituation vergrößern oder verkleinern.  

Coworking Space als Think Tank 

Aber auch für etablierte Unternehmen kann es interessant sein, einen Teil seiner Mitarbeiter*innen zeitweise oder dauerhaft in einem Coworking Space arbeiten zu lassen. Mitarbeiter*innen können sich hier auf unkomplizierte Weise mit Spezialisten aus anderen Branchen und Disziplinen austauschen, neue Ideen aufgreifen und diese mit anderen außerhalb des Unternehmenssettings austesten. Die Nutzung eines Coworking Spaces kann so zu einer Art Think Tank für das Unternehmen werden.  

Zusammengefasst lohnen sich Coworking Spaces für Unternehmen also aus vielen Aspekten. Ob nun für ein ganzes Team oder für einzelne Mitarbeiter*innen, dauerhaft oder als kurzfristige Lösung – im Grunde kann jedes Unternehmen von einer Nutzung profitieren.