Eröffnung der neuen Dorf-Büros!

Annweiler, Buch und Katzenelnbogen: Die drei Gewinner-Kommunen der zweiten Wettbewerbsrunde haben in den vergangenen Monaten geplant und gewerkelt was das Zeug hält und die neuen Dorf-Büros konnten trotz erschwerter Bedingungen unter der Corona-Pandemie wie geplant im Dezember eröffnen. Die Entwicklungsagentur stand den künftigen Betreibern der Dorf-Büros mit fachlicher Expertise beratend zur Seite.  

H39 – Coworking in Buch 

Startschuss bildete am 1. Dezember die Eröffnung des “H39” in der Ortsgemeinde Buch. In einem leerstehenden Fachwerkhaus, das früher als Bankfiliale genutzt wurde, wird künftig das Dorf-Büro-Konzept in der Kommune der Verbandsgemeinde Kastellaun erprobt. Namensgeberin des neuen Dorf-Büros ist die Adresse: Hauptstrasse 39. Anlässlich der Eröffnung, die pandemiebedingt nur digital stattfinden konnte, haben sich Susanne Gill, Projektleiterin der Dorf-Büros und Gemeinderatsmitglied und Unternehmer Andreas Christ über die Hintergründe, den Aufbauprozess und die Idee des “H39 – Coworking in Buch” unterhalten. Das spannende Interview ist auf der Facebook-Seite des H39 zu finden! 

Alle weiteren Informationen zum H39 finden Sie direkt auf der Homepage. 

Amtsstube – das Stadtbüro im Rathaus

Mit der “Amtsstube” im historischen Rathaus von Annweiler am Trifels eröffnete am 5. Dezember das zweite Dorf-Büro aus der Wettbewerbsrunde. Mit der “Kanzlei”, dem Multifunktionsbesprechungsraum, den Einzelbüros “Stadtkasse” und “Stabstelle”, dem Gemeinschaftsarbeitsbereich “Kämmerei” sowie der “Einnehmerei”, der Gemeinschaftsküche, steht Nutzern aus Annweiler und Umgebung nun ein vielfältiges Angebot von Coworkingbereichen zur Verfügung. Die Namen der Arbeitsräume sollen einen Bogen zu der früheren Verwaltungspraxis schlagen. 

Weitere Informationen zu der Amtstube finden Sie hier.  

Coworking Aar-Einrich: Arbeitsplätze zum Entfalten 

Das dritte Dorf-Büro der zweiten Wettbewerbsrunde öffnete am 11. Dezember in Katzenelnbogen offiziell seine Türen. Mit dem “Coworking Aar-Einrich” existiert nun der erste Coworking Space im Rhein-Lahn Kreis. In Kooperation mit dem IT-Dienstleister Rabb Computer Systemhaus GmbH wurden von der Verbandsgemeinde Aar-Einrich ehemalige Lagerräume des IT-Dienstleisters in moderne Büros mit Arbeitsplätzen umgewandelt. In einem Einzelbüro, zwei Zweierbüros, einem Meetingraum und weiteren flexiblen Arbeitsplätzen in einem offenen Arbeitsbereich können sich Coworker aus der Region nun mit flexibel buchbaren Tarifen zum temporären aber auch zum langfristigen Arbeiten einbuchen. Direkt zwei Coworker sind bereits am Tag der Eröffnung im neuen Dorf-Büro eingezogen! Auf der Facebook-Seite des neuen Aar-Einricher-Dorf-Büros ist ein Mitschnitt der ebenfalls digitalen Eröffnung zu sehen.  

Alle Informationen zum Coworking Aar-Einrich sind auf der Homepage www.coworking-aar-einrich.de zu finden. Das Live-Video der Eröffnung gibt’s auf der Facebook-Seite zu sehen!