Podcasts zum Thema Coworking Spaces

Im Netz tummeln sich zahlreiche interessante Beiträge und Artikel zum Thema Coworking. Doch auch in vielen Podcasts wird mit Akteuren aus der Coworking-Szene gesprochen. Wir haben Ihnen hier eine Übersicht über hörenswerte Podcasts zum Thema Coworking und Neues Arbeiten zusammengestellt!  

Die Podcast-Reihe “BEYOND COWORKING – dem Podcast mit viel Raum für neues Arbeiten” ist eine Ergänzung zum Onlinemagazin und Blog vom Bundesverband Coworking Spaces Deutschland (BVCS).  In diesem Podcast, moderiert von Nico Henkels und Tobias Kollewe,  geht es um die Frage, wie Coworking eigentlich funktioniert. Sie sprechen mit Coworking Space-Gründern und –Betreibern über Trends im Bereich “NEW WORK in Unternehmen” und welchen Einfluss neue Arbeitsformen auf Menschen und Unternehmen haben. Kurz: Hier dreht sich alles um neues Arbeiten in der Stadt und auf dem Land. Die Episoden sind über beyondcoworking.de auf Apple, Spotify und Deezer zu hören.  

In der 3-teiligen Podcast-Reihe von Dr. Christian Muschwitz von Raumkom Institut aus Trier redet Muschwitz über Coworking in Luxemburg und Deutschland – ein Leader Projekt zu neuen Arbeitsformen als Perspektive für ländliche Räume.  Im ersten Podcast geht es darum, was Coworking Spaces eigentlich sind, im zweiten Podcast geht er der Frage nach der Besonderheit von Coworking Spaces im ländlichen Raum nach. Und im dritten Podcast beleuchtet er, welche Impulse für die Dorfentwicklung gesetzt werden können und wie an dem Leader Programm teilgenommen werden kann. Die Podcasts können Sie hier nachhören.  

Auch die “digitale Provinz” widmet sich in mehreren Folgen ihrer Podcast-Reihe dem Thema Coworking. Im Gespräch mit Tobias Kremkau, Coworking-Manager für das St. Oberholz in Berlin, geht es unter anderem um die Frage, was einen modernen Coworking Space ausmacht und warum das gemeinsame, ortsunabhängige Arbeiten für den ländlichen Raum wichtig ist. Im Gespräch mit Ulrich Bähr, u.a. Initiator des Projekts CoWorkLand geht es um seine Mission, New Work und Coworking in die Provinz zu bringen. Wie er Kommunen dabei unterstützt, Coworking-Projekte im ländlichen Raum auf den Weg zu bringen und warum Coworking mehr bedarf als Raum und schnelles Internet, sind Themen dieser 7. Podcast-Folge.  

Im t3n Podcast für digitale Pioniere spricht Christoph Fahle, Betreiber des Betahauses in Berlin, über Coworking in der Corona-Krise: Einerseits sind seit Ausbruch der Coronapandemie die Büros nahezu leergefegt. Andererseits hat Corona die Bürowelt umgekrempelt. Auch traditionelle Unternehmen sind gezwungenermaßen auf den Geschmack des Homeoffice gekommen – und haben zwangsläufig die Vorzüge des flexiblen Arbeitens kennengelernt: Viel mehr Mitarbeiter als vorher können jetzt von zu Hause aus arbeiten, aus einem Café – oder aus einem Coworking Space. Das alles sind Themen in dieser Podcastfolge, die Sie hier nachhören können.